Schulung “SOLIDWORKS – Erweiterte Oberflächenmodellierung”

Kursziel:
Dieser Kurs vermittelt wie mithilfe von Oberflächen-Features Teile erzeugt werden. Ein Großteil der für die Schulung verwendeten Beispiele stammt aus Konstruktionsanwendungen für Konsumgüter. Die Schulung SOLIDWORKS – Erweiterte Oberflächenmodellierung konzentriert sich auf den kombinierten Einsatz von Oberflächen und Volumenkörpern, wobei stets die Erzeugung eines optimalen Volumenkörpers angestrebt wird.

Voraussetzungen:
Die Kursteilnehmer sollten SOLIDWORKS-Erfahrung mitbringen bzw. bereits an einer Schulung SOLIDWORKS – Grundlagen (Schnellstart) teilgenommen haben.

Kosten: 890.- €
Dauer:
2 Tage

» Schulungsinhalte

Inkl. Handbuch "SOLIDWORKS - Oberflächenmodellierung"

SOLIDWORKS - Erweiterte Oberflächenmodellierung

SOLIDWORKS Schulung Oberflächenmodellierung

Sep 2019

Datum Veranstaltung Infos & Anmeldung
25.09.19 - 26.09.19 Erweiterte Oberflächenmodellierung in SOLIDWORKS
Veranstaltungsort: 83052 Bruckmühl
Details

Nov 2019

Datum Veranstaltung Infos & Anmeldung
28.11.19 - 29.11.19 Erweiterte Oberflächenmodellierung in SOLIDWORKS
Veranstaltungsort: 90571 Schwaig bei Nürnberg
Details

Sep 2019

Datum Veranstaltung Infos & Anmeldung
25.09.19 - 26.09.19 Erweiterte Oberflächenmodellierung in SOLIDWORKS
Veranstaltungsort: 83052 Bruckmühl
Details

Nov 2019

Datum Veranstaltung Infos & Anmeldung
28.11.19 - 29.11.19 Erweiterte Oberflächenmodellierung in SOLIDWORKS
Veranstaltungsort: 90571 Schwaig bei Nürnberg
Details


Schulungsinhalte “SOLIDWORKS – Erweiterte Oberflächenmodellierung”

Lektion 1: Grundlagen zu Oberflächen

  • Unterschiede & Ähnlichkeiten zwischen Volumenkörpern und Oberflächen
  • Erstellen linear ausgetragener und planarer Oberflächen
  • Trimmen von Oberflächen und aufheben der Trimmungen
  • Zusammenfügen von Oberflächen
  • Erstellen von Volumenkörpern aus Oberflächen
  • Flächen von Oberflächen- oder Volumenkörpern löschen
  • Grundlagen der Eigenschaften von NURBS-Oberflächen und Iso-Parameter Kurven (U-V-Kurven)
  • Verwenden der üblichen Oberflächentypen
  • Typische Arbeitsabläufe der Oberflächenmodellierung

Lektion 2: Einführung in die Oberflächenmodellierung

  • Erstellen rotierter Oberflächen
  • Erstellen ausgetragener Oberflächen
  • Verrunden von Oberflächen
  • Erstellen von Trennflächen

Lektion 3: Hybridmodellierung mit Volumenkörper & Oberflächen

  • Ändern von Volumenkörpern unter Verwendung von Oberflächenkörpern
  • Wechseln zwischen Volumenkörpern & Oberflächen
  • Verwenden von Oberflächen als Konstruktionsgeometrie
  • Flächen von Volumenkörpermodellen kopieren und die Kopien für die Oberflächenmodellierung verwenden

Lektion 4: Reparieren & Bearbeiten von importierter Geometrie

  • Grundzüge von Problemen und Faktoren beim Datenaustausch von CAD-Daten verschiedener Systeme
  • Importieren von Volumenkörper- und Oberflächenkörpergeometrie aus anderen Quellen
  • Probleme in Bezug auf importierte Geometrie mithilfe der Importdiagnose diagnostizieren und beheben
  • Importierte Geometrie mit manuellen Verfahren der Oberflächenmodellierung reparieren und bearbeiten

Lektion 5: Erweiterte Oberflächenmodellierung

  • Den Entwurfsplan eines Oberflächenmodells mit Skizzenbildern erfassen
  • Erstellen linear ausgetragener, ausgeformter, ausgetragener, planarer Oberflächen sowie erstellen von Regeloberflächen
  • Oberflächen durch Trimmen modifizieren
  • Ausgefüllte Oberflächen zur Verschmelzung erstellen
  • Oberflächen in Volumenkörper konvertieren
  • Dynamisches Bearbeiten eines Modells mit Instant3D
  • Ersetzen einer Fläche eines Volumenkörpers mit dem Befehl „Ausgefüllte Oberfläche“

Lektion 6: Verschmelzungen & Patches

  • Formen gleichmäßig verschmelzen
  • Durchgehende Krümmung für ausgefüllte und ausgeformte Oberflächen sowie Begrenzungsoberflächen
  • Modellbereiche durch trimmen und Neuerstellung der Geometrie reparieren
  • Tangentiale Gewichtung effizient einsetzen
  • Verwenden des Freiform Feature

Lektion 7: Hauptmodellverfahren

  • Ein Oberflächen Hauptmodell erstellen und Änderungen fortsetzen
  • Ein Volumenkörper Hauptmodell erstellen und Änderungen fortsetzen
  • Verschiedene Features hinzufügen, die bei Konsumgütern aus Kunststoff üblich sind

© 2019 MB CAD GmbH

[contact-form-7 id="6292" title="Newsletter Footer_2"]

[contact-form-7 id="16620" title="SOLIDWORKS Info Paket PopUp"]



 

[contact-form-7 id="6292" title="Newsletter Footer_2"]

[contact-form-7 id="16620" title="SOLIDWORKS Info Paket PopUp"]