Bereits jetzt ist es nicht mehr möglich neue “Home Use”-Lizenzen zu erwerben und ab dem 04. Oktober 2019 werden bereits existierende Lizenzen abgewickelt.

Damit Sie dann nicht im Regen stehen, zeigen wir Ihnen in diesem Blogbeitrag Ihre Möglichkeiten auf!

Der Ursprung der “Home Use”-Lizenz

SOLIDWORKS “Home Use”-Lizenzen wurden zu einer Zeit eingeführt, als VPNs (Virtual Private Networks), mobile Arbeitsstationen und permantente Internetverfügbarkeit (vor allem unterwegs) noch nicht großflächig verfügbar waren.

Dank der “Home Use”-Lizenzen war es möglich SOLIDWORKS auch außerhalb des Firmen-Netzwerkes zu installieren und zu benutzen.

Seit damals haben sich die Zeiten und Arbeitsumfelder stark geändert und dank der verfügbaren Technik, gibt es nun viele weitere Möglichkeiten SOLIDWORKS an mehreren Orten zu verwenden.

Dies macht die “Home Use”-Lizenz immer mehr obsolet.

Zukünftige Möglichkeiten SOLIDWORKS außerhalb der Firma zu nutzen

VPN

Durch ein VPN ist es Ihnen möglich, sich von daheim direkt mit Ihrem Firmennetzwerk zu verbinden und SOLIDWORKS mit derselben Lizenz zu benutzen.

Ausborgen einer Netzwerk-Lizenz

Durch das Ausborgen einer Netzwerk-Lizenz können Sie für einen längeren Zeitraum mit der Lizenz “offline” gehen und auch ohne Internetverbindung mit SOLIDWORKS arbeiten.

Sind Sie wieder in der Firma, können Sie die Lizenz einfach “zurückgeben” und später wieder erneut Ausborgen.

Online-Lizenzierung

Die Online-Lizenzierung ist eines der neueren Features, die am besten in den täglichen Alltag passen und dessen Ablauf bereits durch andere Programme bekannt ist.

Anstatt eine fixe Lizenz auf einen PC zu erwerben, nur um dann an diesen PC gebunden zu sein, aktivieren Sie einfach die Online-Lizenzierung für diese Lizenz.

Nun können Sie auf jedem PC mit installierten SOLIDWORKS arbeiten, indem Sie sich beim Start von SOLIDWORKS in Ihren Account (mit der verknüpften Lizenz) einloggen.

Interessiert mehr über SOLIDWORKS zu lernen?

MB CAD University - Ihr SOLIDWORKS E-Learning Portal