Absturz von DraftSight beim Starten

Es kann vorkommen, dass DraftSight gar nicht startet oder bestimmte Dateien das Starten verhindern. Was dann?

Beim Starten von DraftSight erscheint kurz der Startbildschirm, er schließt sich sofort wieder und mehr passiert nicht.

Mit den folgenden Verfahren kann man die DraftSight Standardbenutzereinstellungen neu laden:

Methode A

  1. Schließen Sie DraftSight und navigieren Sie zu dem Ordner: C:\Users\[Benutzername]\AppData\Roaming\
  2. Suchen Sie den DraftSight-Ordner und löschen Sie ihn oder benennen Sie ihn um, z. B. in “DraftSight_alt”.
    Jetzt kann DraftSight den Ordner nicht mehr finden und erstellt eine neue bereinigte Version.
  3. Starten Sie DraftSight.

DraftSight - Installation bereinigen

Methode B

  1. Deaktivieren Sie DraftSight (bei lokalen Lizenzen)
  2. Über Regedit den Key: „HKEY_CURRENT USER> Software>SWActivation“ löschen oder umbenennen.→ Beim nächsten Start muss man DraftSight noch einmal aktivieren.

Absturz beim Öffnen einzelner Dateien unter Windows 10

Es ist schon vorgekommen, dass DraftSight funktioniert, aber bestimmte Dateien zum Absturz des Programms führen.

In diesem Fall kann man versuchen den Kompatibilitätsmodus in den Eigenschaften des DraftSight-Icons auf Windows 7 zu stellen.

DraftSight Kkompatibilitätsmodus

Das beeinträchtigt den Aufruf anderer Dateien nicht, die betroffenen Dateien lassen sich aber möglicherweise starten.

 


Interessiert mehr über DraftSight zu lernen?

MB CAD University - Ihr SOLIDWORKS E-Learning Portal