Große Mechatronik-Aktion

Der größte Vorteil von SOLIDWORKS ist die einfache Zusammenarbeit in allen Phasen der Produktentwicklung. mCAD und eCAD-Entwickler können mit SOLIDWORKS parallel konstruieren, erzeugen weniger Störungen und sind schneller fertig.

Arbeiten Sie JETZT in der Konstruktion zusammen und sparen Sie sich Zeit & Geld durch parallele Produktvalidierung und kürzere Konstruktions-Iterationen.

Vor allem in der Mechatronik gibt es viele Berührungspunkte zwischen den einzelnen Abteilungen und Disziplinen wie: Elektronik, Hydraulik, Mechanische Konstruktion und mehr.

Deshalb wurde die SOLIDWORKS Mechatronik-Aktion ins Leben gerufen: Durch große Rabatte auf die verschiedenen Kombinationspakete, erleichtern wir Ihnen die Entscheidung, bei jedem neuen Projekt Geld zu sparen!

Hier finden Sie drei ausgewählte Vorteile warum SOLIDWORKS Ihnen helfen kann:

Bi-direktionale Datendurchgängigkeit zwischen MCAD & ECAD

Verbinden Sie mCAD und eCAD durch SOLIDWORKS PCB!

Beide Parteien greifen auf dieselben Daten zu und können die jeweiligen Informationen nutzen und bearbeiten.

Dadurch kann der mechanische Konstrukteur direkt in seiner Konstruktionsumgebung den Platz der Leiterplatte überprüfen und entsprechende Anpassungen machen.

Und auch umgekehrt kann der elektronische Konstrukteur auf Überschneidungen mit der mechanischen Konstruktion eingehen, die Leiterplatte anpassen und automatisch neu routen.







In der halben Zeit zum fertigen Schaltplan

Und hier sprechen wir noch gar nicht von der Iteration, die zum Beispiel durch das Austauschen eines Bauteils nötig wird. Stücklisten, Labels, Berichte, CAD Symboleigenschaften und mehr werden automatisch verändert.

SOLIDWORKS Electrical geht hier noch einen Schritt weiter und überträgt diese Änderungen direkt in die 3D Konstruktionsumgebung, errechnet automatisch neue Kabelstärken, schlägt die optimale Kabelverlegung vor und aktualisiert die benötigte Kabelläge in den Stücklisten.

Fordern Sie Ihre Testversion an und überzeugen Sie sich selbst!

Alle Disziplinen in einer Konstruktionsumgebung

Mechanik, Hydraulik, Pneumatik, Elektrik und viele weitere Fachbereiche sind notwendig, um das perfekte Produkt zu kreieren.
Leider arbeiten diese Fachbereiche oft für sich und koordinieren sich erst zum Ende des Prozesses miteinander, was weitere Änderungen auslöst.

Durch SOLIDWORKS werden mCAD und eCAD in einer Kostruktionsumgebung vereint.
Sie erkennen bereits früh in der Entwicklung welche Probleme entstehen, z.B. durch Kollisionsprüfung zwischen eKonstruktion und mKonstruktion.

Reduzieren Sie die Anzahl ihrer Prototypen und treten Sie früher als bisher in die nächste Iteration der Konstruktionsverbesserung ein!




Mehr Informationen zur Mechatronik-Aktion:

* Pflichtfelder