CAD Software kaufen statt mieten

Sie überlegen Ihre CAD Software zu mieten? Das könnte eventuell teuer werden - und Ihnen außerdem in einer kurzfristigen Flaute die Handlungsfreiheit nehmen. Lassen Sie sich nicht an die Kette legen, wenn es um die Arbeitsfähigkeit Ihrer Firma geht. SOLIDWORKS kaufen statt mieten. Nennen Sie es mieten, abonnieren oder leasen. Software, die Ihnen nicht gehört, wird unbenutzbar, wenn Sie nicht mehr zahlen. Informieren Sie sich in unserer SOLIDWORKS Preisübersicht.

Wollen Sie Ihre CAD Software wirklich mieten oder abonnieren?

Sie müssen entscheiden können, ob Sie die Software mieten oder kaufen. Es liegt uns fern, in Ihr Geschäftsmodell hineinreden zu wollen. Als Unternehmer sind Sie selbst fähig und zuständig, wenn es um die Berechnung der Kosten für Ihre CAD Software geht. Aber wir stemmen uns gegen den Trend, unseren Kunden die CAD Software nur noch im Abonnement anzubieten. Sie werden die SOLIDWORKS Software weiterhin in allen Varianten erhalten, und zwar genauso, wie es sich am besten für Sie rechnet. In vielen Fällen ist eine Kauflizenz jedoch auf lange Sicht gesehen die günstigere und sichere Methode für Ihr Unternehmen.

CAD Software kaufen

  • Nach Erstinvestition geringere Kosten für Wartung und Update
  • Volle Entscheidungsfähigkeit, welche Updates man mitnimmt
  • Unabhängigkeit über den Zugriff auf die Software
  • Gesamtpreis in den meisten Fällen niedriger (genau prüfen)
  • Auch bei Verzicht auf Wartung jahrelange Arbeitsfähigkeit
  • Größere Erstinvestition

CAD Software mieten

  • Mietpreis gleichbleibend ohne größere Erstinvestition
  • Updates und Wartung im Mietpreis inbegriffen
  • Abschreibung obliegt dem Mietgeber
  • Mietpreis auf lange Sicht teurer als ein Kauf
  • Abhängigkeit von jeglichen Entwicklungsentscheidungen
  • Bei Ausfall der Mietzahlung Arbeitsunfähigkeit

Die Hersteller der CAD Software verdienen an den Folgekosten

Natürlich benötigen Sie für Ihre Software immer einen Wartungsvertrag mit allen Serviceleistungen und den wichtigen Updates. So erhalten Sie immer alle Auskünfte in schwierigen Fragen und bleiben auf dem neuesten Stand der Entwicklung. Wenn ein Wartungsvertrag im Schnitt 20% der Kauflizenz kostet, dann lässt es sich leicht ausrechnen, dass die Hersteller der Software wie SOLIDWORKS langfristig mehr Geld über die Wartungsverträge verdienen. Diese Lösungen kennen wir aus vielen Bereichen. Ob es die Drucker sind oder die Staubsauger, es dreht sich in vielen Branchen um das Folgegeschäft.

Vergleichen Sie die Bedingungen genau

Noch besser für ihren Gewinn fahren die Hersteller allerdings, wenn sie ihre Software im Abonnement durch die Kunden mieten lassen. Natürlich liegt der Mietpreis mit seiner einbezogenen Wartungsleistung für diese Produkte in den ersten paar Jahren unterhalb des Kaufpreises. Das sieht auf den ersten Blick selbstverständlich günstiger aus als der Kaufpreis plus der Wartungskosten. Der tatsächliche Vergleich der realen Preise und Kosten für ein dauerhaftes Abonnement mit einer Kauflizenz ist wirklich nicht ganz leicht zu berechnen. In jedem Vertragswerk sind die Bedingungen z.B. für den tatsächlichen Umfang der Wartungsleistungen unterschiedlich gestaltet. Doch wir bleiben dabei. SOLIDWORKS kaufen statt mieten. Es lohnt sich unbedingt, einen genauen Vergleich durchzuführen.

Die Hersteller wollen die Gewinne für die CAD Software steigern

Nicht umsonst verlagern alle größeren Hersteller von Software ihre Angebote in ein Leasing- oder Mietmodell, denn auf lange Sicht gesehen, steigen die Gewinne hier deutlich. Dagegen ist eine plötzliche Erhöhung der Wartungskosten nicht ganz so leicht durchzuziehen.

SOLIDWORKS kaufen statt mieten

Nach ein paar Jahren der Nutzung zahlen Sie für das Mieten einfach mehr. Noch wichtiger scheint uns aber, dass bei einem Abonnement die Software und ihre Nutzung in der Verfügungsgewalt der Hersteller bleiben. Denn wenn Sie als deren Kunde in die Lage geraten, dass Sie für einen gewissen Zeitraum ohne die Mietbelastung auskommen müssen, nützt Ihnen Ihre Subskription und die angeblich niedrigen Preise herzlich wenig. Dann werden Sie die Konstruktionen und das Design, an dem Sie gerade tätig sind, einstellen müssen, denn Sie können nicht mehr weiterarbeiten. Aber gerade in dieser Lage ist es essentiell, dass man die ausstehenden Aufträge erfüllt und neue Akquisen tätigt. Man kann ohne Probleme ein oder zwei Jahre ohne Update, Support und Wartung auskommen, aber nicht ohne eine leistungsstarke CAD Software. Kaufen Sie Ihre SOLIDWORKS CAD Software anstatt sie zu mieten.

Sie sollen auch Gewinne machen mit Ihrer CAD Software

Wir sind sehr daran interessiert, dass alle unsere Kunden erfolgreich sind und auch in den Jahren gut über die Runden kommen, in denen es mal nicht so gut läuft. Das lässt sich mit gekaufter Software wesentlich leichter bewerkstelligen als wenn Sie sich aufs Mieten eingelassen haben. Wie gesagt, wir wollen Ihnen jede Variante ermöglichen, sich mit einer guten Software auszustatten. Und natürlich halten wir das Design und die Funktionsbreite von SOLIDWORKS für die beste auf dem Markt. Davon sind wir absolut überzeugt, das sehen Sie auch an dem Angebot, das wir Ihnen oben auf dieser Seite machen können. Außerdem stehen wir dafür ein, dass Sie SOLIDWORKS kaufen können und sich nicht in eine dauerhafte Abhängigkeit begeben. Vergleichen Sie also nicht nur die Leistungsfähigkeit der CAD Software Produkte, vergleichen Sie auch die tatsächlichen Preise der Lizenzen für Ihre Software Produkte.

Nehmen Sie in jedem Fall Kontakt mit uns auf. Es lohnt sich.

Aktionsangebot anfordern

*Das Angebot ist nur in Deutschland, Österreich, Schweiz und Lichtenstein gültig. Es kann nicht mit anderen Angeboten kombiniert werden und ist nicht gültig für Education Lizenzen. Das Angebot ist nur gültig bei der Bestellung von mindestens zwei SOLIDWORKS Professional oder SOLIDWORKS Premium Lizenzen bei gleichzeitiger Bestellung der jeweiligen Wartung für 1 Jahr gemäß aktueller SOLIDWORKS Preisliste. Ein Autodesk ®Inventor ™ Lizenznachweis ist Voraussetzung für die Vergütung. Die Wartung muss für jede Lizenz abgeschlossen werden. Weitere Einschränkungen sind möglich.