Viele erinnern sich noch an den großen „Pokémon GO“ Hype von 2016, als Tausende mit ihren Handys bewaffnet durch die Innenstädte zogen, um die kleinen Taschenmonster zu fangen. „Pokémon GO“ setzte dabei auf Augmented Reality (zu Deutsch: erweiterte Realität; kurz: AR). Augmented Reality begegnet einem mittlerweile immer häufiger im alltäglichen Leben, in den unterschiedlichsten Formen und mit den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen. Dieser Artikel soll dem Leser einen Überblick zu Augmented Reality liefern.

Was ist Augmented Reality?

Im weitesten Sinne beschreibt Augmented Reality einfach nur die Erweiterung der Realität durch technische Mittel. Die Erweiterung wird dabei durch die Sinnesorgane erzielt, am meisten wird dabei die Erweiterung der Realität durch visuelle Informationen erzielt. Dabei stellt sich natürlich die Frage, wo die Grenze zur sogenannten Virtual Reality (zu Deutsch: Virtuelle Realität; kurz VR) liegt. Die einfachste Antwort wäre zu sagen, dass man bei VR komplett in eine neu generierte Realität eintaucht, die sich in einem virtuellen Raum befindet, während bei AR die vorhandene Realität durch virtuelle Hilfen erweitert wird. Teilweise wird die Unterteilung auch anhand einer Skala vorgenommen, die sich von der normalen Realität über Augmented Reality hin zu Virtual Reality bewegt, danach können die Grenzen sehr fließend sein.

AR Auto

© Simon Toplak / Holo-Light

Wofür kann und wird Augmented Reality eingesetzt?

Augmented Reality kann so gut wie in jedem Lebensbereich eingesetzt werden und wird teilweise auch schon eingesetzt. Augmented Reality wird beispielsweise ausgiebig bei Sportveranstaltungen genutzt. Eine der bekanntesten Formen ist dabei die Werbung neben dem Tor, dieses wird bei Sport Übertragungen dynamisch eingeblendet und verändert. Auch Entfernungsangaben bei Freistößen oder beim Skisprung sind im weitesten Sinne AR Anwendungen. Genauso wie viele Funktionen bei einer Handykamera mittlerweile durch Augmented Reality erweitert und unterstützt werden, wie zum Beispiel der Live-Fokus bei neueren Modellen oder die Gesichtserkennung. Bei diesen Beispielen fällt auf, dass es vor allem einen Fokus auf die visuelle Erweiterung gibt, aber auch andere Sinne können erweitert werden. Der Gehörsinn könnte durch Hörgeräte erweitert werden, die ein Ausblenden oder Einblenden bestimmter Geräusche ermöglichen oder Blinden den Weg beschreiben. Ebenso könnten die anderen Sinne hypothetisch durch weniger oder mehr invasive Methoden erweitert werden. Die potenziellen Einsatzmöglichkeiten für Augmented Reality sind vielfältig.

Was sind die Vorteile von Augmented Reality?

AR biete viele Vorteile für die zivil Gesellschaft. Bildung könnte interaktiver und effektiver gemacht werden. Den Schülern könnte an „greifbaren“ Beispielen der Aufbau verschiedenster Strukturen veranschaulicht werden. Darüber hinaus könnte ein „erweiterter“ Unterricht die Schüler mehr zum Experimentieren animieren, in dem sie sich unterschiedlichste Konzepte selbst durch das ausprobieren, im erweiterten Raum aneignen. Ein weiterer Anwendungsbereich, der stark profitieren könnte, wäre der Katastrophenschutz beziehungsweise die Katastrophenhilfe. Katastrophenhelfer könnten in Echtzeit Informationen über potenzielle Gefahren und Menschen in ihrem Einsatzgebiet erhalten, außerdem wäre ein besserer Abgleich mit anderen Einheiten möglich. AR bietet viele Vorteile, die unser Leben bereichern könnten.

Was sind die Nachteile beziehungsweise potenzielle Gefahren von Augmented Reality?

Eine solche Technologie birgt auch immer die Gefahr, missbraucht zu werden. Bei einer solchen Technologie stellt sich darüber hinaus auch immer die Frage, wer sie zur Verfügung stellt und was für eine Kontrolle über die Technologie vom Bereitsteller ausgeht. Da diese Technologie auch zu Propaganda und oder Überwachungszwecken missbraucht werden kann. Wie bei jeder anderen Technologie ist aber auch hier zu sagen, dass es auf die Menschen ankommt, sie diese Technologie nutzen. Drüber hinaus stellt auch die Natur der Darstellung ein Problem dar, da diese schnell das normale Sichtfeld versperren könnte und dadurch Gefahren zu spät oder gar nicht erkannt werden. Dies kann vor allem im Straßenverkehr schwere Folgen haben.

Fazit

Augmented Reality ist der nächste Schritt in der technologischen Entwicklung des Menschen, sich seine Umgebung mehr und mehr untertan zu machen. Dabei gibt es viele Vorteile, aber auch potenzielle Gefahren. Gefahren, die trotz aller Vorteile nicht in Vergessenheit geraten sollten. Es ist aber eine Entwicklung, die es aufmerksam zu verfolgen gilt.


MB CAD - der einzige unabhängige SOLIDWORKS-Partner im deutschsprachigen Raum